Psychomotorik

Was ist das?

Unter Psychomotorik verstehen wir den engen Zusammenhang zwischen dem Bewegen, Wahrnehmen, Denken, Fühlen und Handeln.

Bewegung wird nicht als rein funktioneller Aspekt betrachtet, sondern als Ausdruck der Persönlichkeit und las Teil der Geschichte des Kindes.

Auch an der Lernfähigkeit sind Bewegung und Wahrnehmung maßgeblich beteiligt.

Für wen ist es geeignet?

  • Kinder, die in ihren Bewegungen ängstlich, gehemmt oder wenig selbstbewusst erscheinen
  • Motorisch unruhige Kinder
  • Ungeschickte Kinder
  • Kinder mit Wahrnehmung- oder Konzentrationsstörungen, Sprachauffälligkeiten, Lernschwierigkeiten oder Verhaltensauffälligkeiten

Methodik

Mithilfe von therapeutischen Mitteln wie, Musik, kreativen Techniken und Turn-, Bewegungs- und Spielmaterialien wird die willkürliche Bewegungssteuerung, die Selbstdisziplin und die räumliche Orientierung geübt. So werden Bewegungsverhalten, Konzentrationsfähigkeit und das Sozialverhalten gestärkt.

Ziele

  • Entwicklung der Ich- Sach- und Sozial Kompetenz
  • Schulerfolge werden sichtlich verbessert
  • Stärkung der Handlungsfähigkeit
  • Erfahrungserweiterung und Leistungsaufbau
  • Erlebnisfreude und Selbstvertrauen
  • Verbesserung der Handlungsintelligenz, Problemlösefähigkeit und Kreativität

Gruppenkonstelation

Das Angebot gibt es für drei Altersgruppen:

  • 4–6 Jahre
  • 6–10 Jahre
  • 10–15 Jahre

Termine

  • Mittwoch: 8:30 – 9:30 Uhr
  • Freitag: 8:30 – 9:30 Uhr

Preise

Die Kosten für eine Einheit betragen 15€. Vorgesehen sind 9 Einheiten á 60 Minuten und ein Elterngespräch.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Termine auf Anfrage.